Produkte aus eigener Herstellung
Exklusiv vertriebene Produkte
Zusammenarbeit mit internationalen Herstellern
ISO9001 zertifiziertes Unternehmen

Temati hat vor Kurzem fĂŒr das Pluto LNG-Projekt in Karratha (Westaustralien) die Woodside Energy Ltd. beliefert.

Das Projekt begann im August 2011, kurz nachdem ein Korrosionsproblem mit der zuvor angebrachten Dampfsperrfolie entstand. Nach der PrĂŒfung mehrerer Optionen entschied sich Woodside fĂŒr Tembutil-IF als beste Lösung. Aus ZeitgrĂŒnden und mit dem Augenmerk auf die Kosten gerichtet, wurde in Absprache mit dem Auftragnehmer AusGroup AGC eine Lieferung von „vorbeschichtetem“ Tembutil gewĂ€hlt. Um die Lieferung zu beschleunigen, ließ Temati die Tembutil von der Firma Kingspan Tarec auf Maße der PIR-Platten zuschneiden. Die Platten wurden anschließend von Antonov eingeflogen. Logistisch gesehen eine Herausforderung, aber letztendlich ein erfolgreiches Konzept fĂŒr alle Beteiligten.

Pluto LNG Park Construction

Stefan Naenen CFO

Geboren: Juli 1982
Eintritt: MĂ€rz 2012

Arjan Jongkind CEO

Geboren: Augustus 1965
Eintritt: September 2001

Am 24. Januar 2014, genau vor einem Jahr hat das Managment die 100%igen Anteile, durch ein Management Buy-Out erworben. In diesem Jahr wurden wichtige Schritte eingeleitet, fĂŒr eine Fortsetzung und Erweiterung unserer Strategien und Visionen innerhalb und außerhalb von Europa.

Zusammen mit unseren Unternehmen in den Niederlanden, Deutschland, England, Frankreich, Tschechien und den Temati Distributors in Europa, haben wir unseren Kundenservice erweitern können.

Außer unseren Netzwerken in Europa, freuen wir uns auf ein Temati im Nahen Osten. Mit einem BĂŒro in Dubai, sind wir ĂŒberzeugt, auch in diesem Teil der Welt, den hohen MarktansprĂŒchen gerecht zu werden.

DafĂŒr möchten wir uns, bei allen hiermit beteiligten Partnern, bedanken!

Die Herausforderung und Wandel der Zeiten heutiger MĂ€rkte verlangen schnelle und transparente Wege der Kommunikation mit einfachem Zugang zu Informationen. Gleichzeitig mĂŒssen die Unternehmen noch flexibler als bisher agieren, um die interne Organisation in einer Weise so zu gestalten, dass wir die volle UnterstĂŒtzung und einen Service an technischen Spezifikationen, Logistik und Vertrieb, direkt und indirekt an die Kunden weitergeben können.

Temati hat den technischen Support und ein Vertriebsnetz mit eigenen Niederlassungen und Unternehmen internationale Distributoren in allen wichtigen europÀischen LÀndern ausgebaut.
Sie bilden eine solide Basis den nationalen und internationalen AnsprĂŒchen gerecht zu werden. Zu Beginn diesen Jahres hat sich Temati die EigenstĂ€ndigkeit erworben. Durch diese Privatisierung erweitern sich die Möglichkeiten, die zusĂ€tzlichen Vorteile in der FlexibilitĂ€t und in der UnabhĂ€ngigkeit an unsere Kunden weiter zu geben.

Ein logischer Schritt in diesem Prozess ist auch die Optimierung der FunktionalitĂ€t unserer Webseite. Sowohl Look and Feel der Webseite haben wir den heutigen Techniken und Anforderungen angepasst. Unsere neue Webseite ermöglicht es uns auch weiter fĂŒr einen Einsatz auf Smartphones und Tablets, neben regelmĂ€ĂŸigen Laptops und Computer. Somit sind alle technischen und sicherheitsrelevanten Informationen auf unserer Webseite sofort zur Hand.

FĂŒr weitere Informationen oder UnterstĂŒtzung stehen wir Ihnen gerne zur VerfĂŒgung. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an. Wir wĂŒrden uns sehr freuen, wenn Sie sich die Minute Zeit nehmen. Schauen Sie sich unsere Webseite an und sagen Sie uns, was Sie darĂŒber denken. Wenn Sie irgendwelche VorschlĂ€ge oder Empfehlungen an uns haben, diesen Service zu verbessern, lassen Sie es uns wissen. Vielen Dank

FĂŒr RĂŒckfragen stehen wir Dir gerne zur VerfĂŒgung.

Die Veranstaltung an den Grenzen des Bosporus wurde in diesem Jahr von der Inrep Ltd. organisiert. Es war ein idealer Ort, um in ungezwungener AtmosphĂ€re die Beziehungen zwischen den verschiedenen HĂ€ndlern zu intensivieren. Anwesende Vertriebspartner waren: Fibrac aus Italien, Poosh Kish aus dem Nahen Osten, Inrep aus der TĂŒrkei, Robomatic aus RumĂ€nien, Infe aus Spanien und Adhesive aus der Schweiz.

Nicht nur ernste Themen, wie die aktuelle wirtschaftliche Situation und die Möglichkeiten, wĂ€hrend einer Krise Chancen zu kreieren, wurden diskutiert. GlĂŒcklicherweise blieb auch Zeit, um die schöne Umgebung zu erkunden und andere FreizeitaktivitĂ€ten auszuĂŒben.

Schlussendlich waren sich die HĂ€ndler einig, dass dieses Treffen sehr wertvoll war. Jeder ging mit neuen Ideen fĂŒr das eigene Unternehmen, aber vor allem mit Ideen, einander zu stĂ€rken, nach Hause. Ein besonderer Dank gilt GĂŒlseren Misirli und ÖzgĂŒ Kamar von der Firma Inrep fĂŒr ihre Gastfreundschaft und FĂŒrsorge.

Die 8. Internationale Messe fĂŒr DĂ€mmstoffe und Isoliertechnik wird ab 2012 erstmals in den Messehallen Köln organisiert. An den 10. und 11. Mai findet die ISO-Ausstellung 2012 in Köln, Deutschland statt. ISO ist die Leitmesse fĂŒr die Isolierindustrie in allen Bereichen des WĂ€rme-, KĂ€lte-, Schall- und Brandschutzes. Sie finden uns in Halle 8, Standplatz B-030/C-039.

Feuchtigkeits- und Kondensationsprobleme in den WÀrmeleitungen und Sie sehen keine Lösung mehr?
Die PMU Ablassschraube schafft Abhilfe. Auch bei Nuon Energy, ein Teil des Vattenfall-Konzerns, in dem vor Ort in Utrecht bei einigen WĂ€rmeleitungen Feuchtigkeits- und Kondensationsprobleme festgestellt wurden. Obwohl die Leitung mit Beschichtung in gutem Zustand war, kamen bei der Inspektion schwere Wasseransammlungen ans Licht. Die WĂ€rmeleitungen waren mit Mineralwolle isoliert und mit Aluminium-Zierteilen gefertigt. Nach Verfahren wurde, an der tiefsten Stelle der Unterseite, ein 10 mm Ablaufloch gebohrt.


Die oben unvorhergesehene Situation fĂŒhrte zur Diskussion dieses Themas. Ist ein Ablaufloch alleine ausreichend zum Schutz gegen FlĂŒssigkeitsansammlungen innerhalb durchlĂ€ssiger DĂ€mmstoffe?

Es wurden ebenfalls zwei Schlussfolgerungen gezogen:

  1. Unabsichtlicher Verlust von thermischen Werten
  2. Gefahr von Korrosion unter Isolierung (C.U.I.)

Es wurden verschiedene Optionen diskutiert. Letztendlich fĂŒhrte die Diskussion zu einem einstimmigen Ergebnis. Die PMU Ablassschraube sorgt fĂŒr die besten Ergebnisse. Anschließend wurden die Stecker installiert. Die Leitungen wurden in der Zeit zwischen November 2011 und MĂ€rz 2012 regelmĂ€ĂŸig von der thermografischen Inspektion kontrolliert.

Nach eingehender PrĂŒfung konnte festgestellt werden, dass die Wasseransammlung korrigiert und die QualitĂ€t und der Zustand des DĂ€mmstoffes wiederhergestellt wurden. All dies zur vollen Zufriedenheit des Kunden.

Der erfolgreiche Test resultierte in einer neuen NUON-Norm, was bedeutet, dass in der nahen Zukunft mehrere dieser WĂ€rmeleitungen mit PMU Ablassschrauben ausgestattet werden.

Zitat hinzugefĂŒgt